Berichte


Neujahrsempfang 2020

Seit über 150 Jahren treffen sich Liberale am Dreikönigstag, um mit Kundgebungen das politische Jahr zu eröffnen. Zum traditionellen Neujahrsempfang hatten auch der FDP-Kreisverband Dithmarschen und die FDP-Kreistagsfraktion ihre Parteifreundinnen und Parteifreunde sowie geladene Gäste am Montag, dem 6. Januar 2019 ins Ballhaus „Tivoli“ in Heide eingeladen. Fraktionschefin Veronika Kolb konnte rund 200 Gäste im Tivoli begrüßen.Doch zunächst wurde der Abend musikalisch eröffnet durch den integrativen Chor „Fliekemas“ von der Stiftung Mensch unter der Leitung von Sabine Crackow.Nach diesem musikalischen Highlight begrüßte Veronika Kolb dann einige der Gäste insbesondere aus Wirtschaft, Politik sowie Interessenverbänden, ehe sie auf ihre erfolgreiche Arbeit in der Kreistagsfraktion im vergangenen Jahr zurückblickte. Danach kündigte sie als nächsten Redner des Abends den FDP-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Oliver Kumbartzky an, der über seine Tätigkeiten als parlamentarischer Geschäftsführer und Sprecher für Landwirtschaft, Jagd, Energie und Landesplanung eindrucksvoll berichtete.Oliver KumbartzkyIm Anschluss daran trat dann der Fraktionsvorsitzende der FDP und Sprecher für Wissenschaft und Hochschule im Landtag Christopher Vogt als Hauptredner des Abends ans Mikrofon. Er berichtete sehr ausführlich über die intensiven und weitestgehend konstruktiven Arbeiten in der Jamaika-Koalition im vergangenen Jahr und gab einen Ausblick auf die noch anstehenden Herausforderungen.Danach wurde dann zu einem gemeinsamen kulinarischen Abendessen in gemütlicher Runde eingeladen. Mit vielen netten Gesprächen an den festlich dekorierten Tischen klang der Abend harmonisch aus.


FDP Weihnachtsfeier 2019

Am 13. Dezember 2019 feierte der FDP-Ortsverband Meldorf seine diesjährige Weihnachtsfeier in gut besetzter Runde im „Restaurant V“ in Meldorf. Vorsitzender Broder Söhl begrüßte alle Anwesenden mit einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr und bedankte sich bei allen FDP-Akteuren in der Stadtvertretung.

Nach einem gemeinsamen Essen verlief der Abend sehr harmonisch bei interessanten Gesprächen.


Veronika Kolb ausgezeichnet mit der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel

Am 28.11.2019 wurde Veronika Kolb für ihre Verdienste in der ehrenamtlichen Politik von Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) in der Emmy-Moll-Halle in Plön mit der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel feierlich ausgezeichnet. Veronika Kolb ist 1983 in die FDP eingetreten, hat sich seit 1984 bei der FDP in Dithmarschen engagiert und hat der Kommunalpolitik in den vergangenen Jahren ihren Stempel aufgedrückt.

Die Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel ist die höchste Auszeichnung für ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement in Schleswig-Holstein und ehrt Menschen, die sich über einen längeren Zeitraum besondere Verdienste in der kommunalen Selbstverwaltung erworben haben. Dabei soll das Wirken über den örtlichen Bereich hinausgehen. Die Parteizugehörigkeit spielt keine Rolle. Im Fokus steht das eigene kommunalpolitische Wirken.


FDP-Stammtisch zum Jahresabschluss

Am 25. November 2019 fand der letzte FDP-Stammtisch in diesem Jahr statt. Dazu hatten sich einige Mitglieder, Gäste und Interessierte zu einem lockeren Meinungsaustausch im „Ristorante Pizzeria Mama Leone“ am Meldorfer Markt eingefunden. Es gab gute und konstruktive Gespräche in gemütlicher und fröhlicher Runde.


Liberale sprechen sich für maßvollen Tourismus und gegen Verbote im Speicherkoog aus

Nachdem sich die Grünen ihrerseits und der Kreisvorstand der CDU andererseits bereits klar positioniert haben, hat nun auch die FDP Stellung im Speicherkoog-Streit bezogen. Der FDP-Kreisvorstand und die FDP-Kreistagsfraktion haben den Beschluss gefasst, ähnlich wie auch die CDU in Dithmarschen, sich für eine „maßvolle touristische Entwicklung im Meldorfer Hafenbereich“ und eine „sanfte touristische Entwicklung im Speicherkoog“ auszusprechen.
Der gemeinsame Beschluss der Dithmarscher Liberalen ist einstimmig Ende der 43. KW 2019 gefasst worden. Die Begründung von der Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Veronika Kolb und des FDP-Kreisvorsitzenden Oliver Kumbartzky lautete: „Wir unterstützen die touristische Entwicklung im Speicherkoog im Einklang mit Mensch und Natur und lehnen Verbote und Abschottung strikt ab. Den gemeinsamen Planungsträgern sprechen der FDP-Kreisverband Dithmarschen und die FDP-Kreistagsfraktion ihre Anerkennung für die bisherige Projektarbeit aus und sagen weitere politische Unterstützung der FDP Dithmarschen zu.“
Weiter heißt es im FDP-Beschluss, dass die geplante Anzahl von Ferienhäusern und das Nationalparkhaus sehr gut in das unmittelbare Hafengebiet passe, da das überplante Hafengebiet weder im nationalen Naturschutzgebiet noch im europäischen Schutzgebiet liege. Zudem belegen die transparenten Planungsverfahren, dass „Belange des Naturschutzes, des Küstenschutzes, der Landwirtschaft, der Binnenentwässerung, des Hafenbetriebs und des Tourismus im Bereich des Meldorfer Hafens in gleicher Weise berücksichtigt werden“.
Und im Schlussteil des FDP-Beschlusses zum Speicherkoog heißt es: „Menschen haben ein Recht, sich in der Nähe oder auch innerhalb von Naturschutzgebieten und Nationalparks aufzuhalten. Nur so kann die Schönheit von Fauna und Flora auch in von Menschenhand geschaffenen Bereichen wie dem Speicherkoog erfahren werden und zur Naherholung beitragen“.


Liberaler Stammtisch im August

Am 26. August 2019 fand wieder ein FDP-Stammtisch wie an jedem letzten Montag eines Monats in gemütlicher Runde im „Ristorante Pizzeria Mama Leone“ am Meldorfer Markt statt. Diesmal war der neue Vorsitzende von Tura Meldorf, Ralf Perlick zu Gast. Er berichtete sehr aufschlussreich über sein engagiertes Ehrenamt als neu gewählter Vereinschef.


Aktivitäten der Dithmarscher Jungliberalen (JuLis)

Der Meldorfer FDP-OV-Vorsitzende Broder Söhl ist auch bei den Jungliberalen sehr aktiv.

Am 7. Juni 2019 hatte er JuLis und Gäste aus Schleswig-Flensburg zu einem Stammtsch ins Restaurant „Mama Leone“ in Meldorf eingeladen. Er freute sich über die rege Beteiligung, bei der auch der Landesvorsitzende der JuLis Maximilian Mordhorst sowie die FDP-Fraktionschefin des Kreises Dithmarschen Veronika Kolb anwesend waren.

Es gab intensive Diskussionen, viel Spaß und man lernte sich dabei ganz einfach kennen. Ein rundum schöner Abend.


Zu Besuch bei Firma DAW SE Meldorfer Flachverblender

Die FDP Dithmarschen unter der Leitung von Veronika Kolb hatte am 22. Mai 2019 mit Werksleiter Sven Timmermann wieder eine Werksbesichtigung bei der Firma DAW SE Meldorfer Flachverblender organisiert unter dem Motto „Politik trifft Wirtschaft“. Als besonderer Gast war FDP-MdB Gyde Jensen dabei und sie referierte im Anschluss an die Führung durch die Werkshallen über das Thema „Menschenrechte – Bedeutung für den nationalen Arbeitsmarkt“. Die Verantwortung für den Schutz der Menschenrechte fange in der Region an, so Jensen. Dazu habe sie als bestes Beispiel die DAW SE mit Standort im Herzen Dithmarschen besucht, die besonders exportstark für den niederländischen Markt und den Nahen Osten produziert.

Danach wurde mit den Vertretern der lokalen Wirtschaft und Politik sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern über unternehmerische Verantwortung in Lieferketten diskutiert.


FDP-Wahlergebnisse Europawahl 2019 im Bereich OV Meldorf und Umgebung

Meldorf: 5,71 % , Bargenstedt: 5,98 % , Barlt: 4,53 % , Busenwurth: 7,94 % ,

Elpersbüttel: 9,09 % , Epenwöhrden: 9,20 % , Gudendorf: 7,65 % ,

Krumstedt: 9,78 % , Nindorf: 9,38 % , Nordermeldorf: 9,47 % ,

Sarzbüttel: 7,33 % , Windbergen: 7,50 % , Wolmersdorf: 9,62 %

Amt Mitteldithmarschen: 7,19 % , Kreis Dithmarschen: 7,79 %


BGM-Kandidatin beim FDP-Stammtisch

Zum Stammtisch des FDP-OV Meldorf am 29. April 2019 hatte Vorsitzender Broder Söhl die gemeinsame Kandidatin von FDP, CDU und WMF für das Meldorfer Bürgermeisteramt Kirsten Witt eingeladen. Hier stellte sie sich noch einmal den Fragen aus der Runde und erläuterte ihre Visionen bei einem möglichen Amtsantritt als neue Bürgermeisterin von Meldorf.


Unsere Vorstandsdamen beim BPT 2019

Auch der FDP-Ortsverband Meldorf war mit seinen Vorstandsdamen Veronika Kolb und Rilana Jensen beim 70. Ord. Bundesparteitag vom 26. bis 28. April 2019 in Berlin dabei. Zusammen mit Veronikas Schwester Jutta Schoenau aus NRW und Parteichef Christian Lindner stellten sie sich gemeinsam vor die Kamera.

Unter dem Motto „Das Land wächst mit seinen Menschen“ läuteten die Delegierten die heiße Phase des Europawahlkampfs ein. Die Parteispitze wurde neu gewählt und Konzepte zu Klimaschutz, Wirtschaft und Gleichberechtigung beschlossen.

Der alte und neue Parteichef Christian Lindner sagte es auf Chinesisch: Gesellschaft und Wirtschaft ändern sich beständig, wir müssen Schritt halten. Die Freien Demokraten kämpfen dafür, dass Deutschland im Wettbewerb weiter mithalten kann.

Die neugewählte Generalsekretärin Linda Teuteberg fordert, das Aufstiegsversprechen der Sozialen Marktwirtschaft wieder mit Leben zu füllen.

Mit dem Motto „Europas Chancen nutzen“ geht es auf die Zielgerade der Europawahl. Spitzenkandidatin Nicola Beer will in Brüssel eine tiefgreifende Reform der EU.


Mitgliederversammlung am 4. April 2019

Vorsitzender Broder Söhl hatte alle Mitglieder des FDP-Ortsverbandes Meldorf zur ordentlichen Mitgliederversammlung in die Erheiterung Meldorf eingeladen. Als besonderen Gast des Abends konnte er den FDP-Landtagsabgeordneten Oliver Kumbartzky begrüßen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde aller Anwesenden berichtete Herr Kumbartzky über aktuelle politische Themen und konkrete Beschlüsse der Jamaika-Koalition im Landtag. Aus dem dithmarscher Kreistag berichtete FDP-Fraktionschefin Veronika Kolb über kreispolitische Angelegenheiten und Tätigkeiten in den Gremien.

Besonders wurde jedoch auf die Wichtigkeit der bevorstehenden Europawahl am 26. Mai 2019 und deren Wahlausgang auch für unsere Wirtschaftsregion hingewiesen. Dazu sind im Vorwege noch diverse Werbeaktionen mit Ständen und Plakatierungen im OV-Bereich geplant.

Als weiteren Gast des Abends begrüßte der Vorsitzende die von der FDP und der CDU unterstützte Kandidatin für das Meldorfer Bürgermeisteramt Kirsten Witt (WMF). Sie ging insbesondere auf die bereits durchgeführten und noch anstehenden Werbeaktionen in eigener Sache ein.

Der scheidende Schatzmeister Hardy Wölber trug seinen letzten Kassenbericht detailliert vor. Kassenprüfer Reimer Suhr bestätigte eine ordentliche und korrekt geführte Kasse. Als Nachfolger wurde Christian Mohr in Abwesenheit als neuer Schatzmeister gewählt.

Unsere FDP-Stadtvertreter Broder Söhl und Birger Schmidt sowie unser bürgerliches Mitglied im Bauausschuss Herbert Sühlsen berichteten von ihren Tätigkeiten in den Ausschüssen der Stadtverwaltung.

Nach Abhandlung aller Tagesordnungspunkte beendete Vorsitzender Broder Söhl dann die Versammlung gegen 21:30 Uhr.


FDP-Ortsverband Meldorf informiert sich zum Thema Freibad

Auf Einladung des Ortsverbandsvorsitzenden Broder Söhl kam am 25. März 2019 der 1. Vorsitzende des Fördervereins Meldorfer Freibad zum Stammtisch des FDP-Ortsverbandes Meldorf. Roland Wollatz berichtete, dass das Meldorfer Freibad 1996 in eine „Schieflage“ geriet und die Stadt darauf hin beschloss sich vom Freibad zu trennen.

Auf Initiative einiger Meldorfer Bürger gründete sich ein Jahr später dann der Förderverein, federführend u. a. Dieter Holländer, Rolf Claußen, Jutta Seebrandt und mehr. Als Vorsitzender wurde damals Dieter Holländer gewählt.

Das Freibad hatte seinerzeit lediglich zwei Becken, die Folien waren porös und kaputt. Inzwischen sind diese lange ausgetauscht und der enorme Wasserverlust wurde gestoppt. Durch den Förderverein ging es kontinuierlich bergauf. Es wurde viel investiert und Fördermittel wurden abgerufen. Der Sprungturm wurde saniert, eine Rutsche gebaut, die Außenanlagen verschönert, so dass das Meldorfer Freibad heute eine tolle Einrichtung ist, dieses auch dank vieler Sponsoren.

Im ehrenamtlichen Engagement stößt der Förderverein allerdings langsam an seine Grenzen. Vorschriften müssen eingehalten werden und Nachwuchs im Ehrenamt ist schwieriger zu finden. Zurzeit, so berichtet Roland Wollatz, sei man in konstruktiven Gesprächen mit der Stadt Meldorf.

Es war ein sehr informativer Abend, so der OV-Vorsitzende Broder Söhl. Er dankte dem Gast für die Ausführungen und Beantwortung der zahlreichen Fragen.


Neujahrsempfang 2019

Der FDP-Kreisverband Dithmarschen und die FDP-Kreistagsfraktion hatten wieder alle Parteifreundinnen und Parteifreunde sowie Gäste zum traditionellen Neujahrsempfang am Montag, dem 7. Januar 2019 ins Ballhaus „Tivoli“ in Heide eingeladen. Auch viele Mitglieder des FDP-Ortsverbandes Meldorf waren der Einladung gefolgt.

Mit großer Freude begrüßte die Organisatorin Veronika Kolb im voll besetzten Saal viele Amtsträger aus Politik, Verwaltung und Verbänden in Dithmarschen, vor allem aber als Hauptredner des Abends den Bundestagsvizepräsidenten Wolfgang Kubicki.

Er kam zum Abschluss einer Tour, die ihn vom Drei-Königs-Treffen in Stuttgart über den Kreis Herzogtum Lauenburg und Hamburg an die Westküste nach Heide führte. Als einzige Konstante in der Bundesrepublik beschreibt er die FDP, denn vor einem Jahr hatten CDU, SPD und Grüne noch andere Vorsitzende und erinnert an die verschiedenen Turbulenzen in 2018. In seiner kurzweiligen Rede gab er einen Überblick über die vielen Baustellen in der derzeitigen Bundespolitik. Umfangreiche Berichte dazu findet man in der Ausgabe der Dithmarscher Landeszeitung vom 9. Januar 2019 und auf Facebook beim FDP-Kreisverband Dithmarschen.


Weihnachtsfeier der FDP Meldorf

Am 15. Dezember 2018 feierte der FDP-Ortsverband Meldorf seine diesjährige Weihnachtsfeier in gemütlicher Runde im Restaurant „Lust auf Meer“ in Nindorf. Vorsitzender Broder Söhl begrüßte alle Anwesenden mit einem kurzen Rückblick auf das turbulente Jahr. Er bedankte sich bei allen Kandidatinnen und Kandidaten sowie Helferinnen und Helfern für ihre Unterstützung  insbesondere während des Wahlkampfes zur Kommunalwahl 2018. Gleichermaßen dankte er dem Vorstand für die geleistete Arbeit.

Als besonderen Gast des Abends begrüßte er Kirsten Witt von der WMF.  Frau Witt wird bei der Kandidatur für das Meldorfer Bürgermeisteramt im kommenden Jahr von der FDP in Meldorf unterstützt.

Desweiteren konnte er einige Ehrungen für langjährige Parteizugehörigkeit in der FDP vornehmen und überreichte den Jubilaren kleine Präsente. Im Anschluss wurde dann gemeinsam gegessen und bei angeregten Gesprächen nahm der Abend einen sehr harmonischen Verlauf.


Vorgezogene Mitgliederversammlung

Durch den Umzug des bisherigen OV-Vorsitzenden Nils Meppen nach Nordfriesland aus privaten Gründen musste vorzeitig ein neuer OV-Vorstand gewählt werden. Dazu hatte der FDP-Ortsverband Meldorf am Montag, dem 22.10.2018 kurzfristig zu einer Mitgliederversammlung in das Hotel-Restaurant „Zur Linde“ eingeladen.

Bevor jedoch die Wahlgänge durchgeführt wurden, konnte Veronika Kolb in der Runde die Kandidatin der WMF Meldorf Kirsten Witt als Bewerberin zur anstehenden Neuwahl des Bürgermeisteramtes begrüßen. Frau Witt stellte sich persönlich vor und machte ihre Ziele und Visionen bei einer evtl. Wahl zur neuen Bürgermeisterin der Stadt Meldorf deutlich. Wie bereits im Vorwege durch ihre WMF-Fraktion und auch durch die CDU in Meldorf bestätigt, wurde sie nun auch von den FDP-Mitgliedern einstimmig als gemeinsame Kandidatin von WMF, CDU und FDP für die anstehende Bürgermeisterwahl gewählt. Frau Witt verabschiedete sich danach und bedankte sich für das ihr entgegengebrachte Vertrauen.

Anschließend wurden dann die anstehenden Wahlen durchgeführt. Einstimmig wurde Broder Söhl zum neuen Vorsitzenden gewählt. Vom neuen Presse- und Öffentlichkeitsreferenten Bernd Groth bekam er schicke gelbe Socken für die immer richtigen Schritte überreicht.

Als Stellvertreterin wurde Veronika Kolb wiedergewählt. Ebenso wurde Schatzmeister Hardy Wölber noch einmal gewählt. Als neue Schriftführerin kam Rilana Jensen in den Vorstand. Sie löst damit Gerd Hammerich ab, der sein langjähriges Ehrenamt damit in jüngere Hände übergab.

Birger Schmidt wurde zum 1. Beisitzer und Herbert Sühlsen zum 2. Beisitzer gewählt.


Treffen im „Mama Leone“ am Markt 

Der OV-Vorstand hatte Mitglieder und Gäste am Donnerstagabend, dem 27. September 2018 zu einem gemütlichen „Beisammensein ohne Block und Bleistift“ ins „Ristorante Pizzeria Mama Leone“ am Meldorfer Markt eingeladen.

Man tauschte sich aus über aktuelle Themen und die Aktivitäten unserer Mandatsträger in diversen Gremien in der Stadtverwaltung und im Kreis.

Es bestand Einigkeit darüber, dass zukünftig an jedem letzten Montag eines Monats ein „FDP-Stammtisch ohne Block und Bleistift“ im Mama Leone ab 19:00 Uhr stattfinden soll.


Aktiv auf dem Wochenmarkt in Meldorf 

Am Freitag, dem 4. Mai 2018, ging’s nochmal heiß her. Unsere Spitzenkandidatin Veronika Kolb war mit großartigem Support beim Meldorfer Wochenmarkt und stellte sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger.

Jutta aus NRW mit den Meldorfer „Rosenkavalieren“:


KiTa-Reform

Am 23. April 2018 hatte die FDP Dithmarschen mit Veronika Kolb zu einer Podiumsveranstaltung zum Thema „KiTa-Reform“ mit Minister Dr. Heiner Garg ins Bildungszentrum im WKK Heide eingeladen. Minister Dr. Garg informierte ausführlich über die geplante KiTa-Reform mit den damit im Zusammenhang stehenden Problemen wie Fachkräftemangel, Qualität, Finanzierung, Entlastung der Eltern und Kommunen und vieles mehr.

Auf dem Podium waren Jörg Schöpel (KiTa-Werk Dithmarschen), Anne Riecke (Bürgermeisterin Hennstedt), Lars Thiele-Kensbock (Vorsitz Kreiselternvertretung), Meike Ehlers (KiTa Leiterin) und Rilana Jensen (Kindertagespflege). Die Diskussion mit den Gästen und dem zahlreichen Fachpublikum war äußerst lebhaft und der Minister nahm für die anstehende Landtagssitzung gute Informationen mit.


Fit für die Zukunft

„Fit für die Zukunft“ war das Thema bei der nunmehr 5. Kooperationsveranstaltung mit der Firma DAW Meldorfer Flachverblender am 11. April 2018. Dazu war Landesminister Dr. Heiner Garg angereist, um im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Politik trifft Wirtschaft“ ein Impulsreferat zum o. g. Thema zu halten. Viele Interessierte waren der Einladung der FDP Dithmarschen unter Veronika Kolb gefolgt, darunter auch der Vorsitzende des FDP-OV-Meldorf  Nils Meppen. Nach einem spannenden Rundgang, in dem Minister Dr. Garg unter Anleitung tätig werden musste, folgte dann sein spannender Impulsvortrag und eine anschließend lebhafte Diskussion. Ein großer Dank ging von der FDP-Spitzenkandidatin Veronika Kolb und der FDP Dithmarschen an den Geschäftsführer Sven Timmermann und sein großartiges Team. Die Mitarbeiter hatten extra für diese Veranstaltung ihre Schichtarbeitszeit verlegt. „Late-Night-Schicht“, wie Sven Timmermann sagte.